Platz 1: Anti-Aging Ultraschall von Ultramed

Der Anti Aging Ultraschall von Ultramed belegt den ersten Platz bei den Kunden. Das Gerät ist mit zwei hochwertigen Schallköpfen ausgestattet. Es bringt dabei 8 individuell einstellbare Intensitätsstufen für alle Hauttypen mit. Der Betrieb ist mit 1MHZ bis 3MHz ausführbar.

Bewertungen:

Amazon: 4,5 von 5 Sternen bei 475 Bewertungen

Ultraschallgeraet-kaufen.de: 9,3 von 10 Punkten

Gesichtspflege-test.de: 5 von 5 Sternen (Testsieger)

Die Resonanz für dieses Gerät ist bei den Verwendern größtenteils positiv. Der einzige Kritikpunkt, den man aus den vielen Bewertungen herauslesen kann, ist die fehlende Empfehlung, für ein Gel, das man damit benutzt. Viele nutzen Hyalurongel, oder auch Aloe Vera.

Anti-Aging Ultraschall – Tiefenwirkung mit Effekt

Für den Menschen sind im Durchschnitt Töne bis zu einer Höhe von 16 kHz hörbar. Alles was darüber liegt, wird als Ultraschall bezeichnet. Ein Ton, den wir hören, ist nichts anderes als eine Schallwelle, die, ausgehend von der Schallquelle, kreisförmig durch die Luft wandert und in unserem Gehörgang von einem mechanischen in einen elektrischen Impuls umgewandelt und wiederum an das Gehirn weitergeleitet wird. So hören wir. Töne sind jedoch nicht nur hörbar, sondern erzeugen je nach Intensität und Stärke der ausgesandten Schallwellen einen höheren oder niederen Druck. Davon betroffen sind beim Menschen vor allem Organe, die gut durchblutet sind oder viel Wasser führen.

Ein gutes Beispiel ist der tiefe Bass eines Lautsprechers, den wir im Magen spüren. Das sind Frequenzen im Infraschall. Auch der Ultraschall erzeugt in Flüssigkeiten eine intensivere Wirkung als in der Luft, weil die Schwingungsresonanz größer ist. Wasser überträgt als Trägermedium die Schallwelle weit länger und intensiver als die Luft. Wiederum ein gutes Beispiel sind Wale, die sich über Hunderte von Kilometern Entfernung miteinander verständigen (Walgesänge). In der Luft wäre dies nicht möglich.

Diese doch recht umfangreiche Einführung in das Thema Anti-Aging Ultraschall soll helfen, die Funktionsweise des Ultraschalls zu verstehen und wie er mithilft, die Haut zu glätten. Dazu muss die Erzeugung von Ultraschallwellen unter dem Gesichtspunkt betrachtet werden, das Geräte für das Anti-Aging Ultraschall nutzen, um die in der Haut eingelagerten Flüssigkeiten in Schwingungen zu versetzen. Dadurch weiten sich in der oberen Hautschicht die Poren und in den unteren Hautschichten werden Fett- und Wasserzellen stimuliert.

Warum ein Gerät für das Anti-Aging Ultraschall erwerben?

Wie im vorangegangenen Absatz bereits erklärt, sorgen die Ultraschallwellen für die Ausweitung der Hautporen und damit für eine verbesserte Aufnahmefähigkeit auch der tieferen Hautschichten. Genau das ist der Ansatz beim Anti-Aging Ultraschall. Die Bildung von Falten beginnt nicht in den oberen Hautschichten, sondern darunter. Hautfalten sind das Ergebnis eines unausweichlichen Alterungsprozesses, aber auch einer entsprechenden Lebensführung. Darum sprechen Mediziner bei der Hautalterung vom Zeitaltern und vom Umweltaltern. Die natürliche Hautalterung setzt beim Menschen etwa ab dem 25. Lebensjahr ein.

In der Zeitalterung wird die Zellteilung mit zunehmendem Alter verringert. Die für die Dehnbarkeit der Haut wichtigen Bindegewebsfasern Kollagen und Elastin nehmen in der Menge ab, der Wasser- und Fettgehalt der Unterhaut verringert sich und es treten dadurch Falten auf. In Bezug auf das Umweltaltern ist es vor allem das natürliche UV-Licht, das den Prozess beschleunigt. Das Tief in die Haut eindringende UV-Licht erzeugt in der Lederhaut, der Dermis, sogenannte freie Radikale und Singulett-Sauerstoff, eine besondere Form des Sauerstoffs, der sehr stark oxidierend wirkt und zugleich Enzyme entstehen lässt, die die kollagenen Fasern schädigen. Wiederum trocknet die Haut aus und in der Folge entstehen Falten.

Im Anti-Aging Ultraschall erfolgen nun zwei Effekte, die helfen, den Alterungsprozess der Haut zu verlangsamen. Aufhalten oder etwa einen Umkehrprozess einleiten, das kann kein Gerät, keine Creme und auch keine kosmetische Operation in dieser Welt. Aber das Anti-Aging Ultraschall ist einerseits ein Hilfsmittel, um Stoffe, die die sichtbaren Auswirkungen des Alterungsprozesses verringern, dorthin gelangen zu lassen, wo sie wirklich wirksam sind, in den unteren Hautschichten. Andrerseits besitzen Ultraschallwellen selbst eine stimulierte Wirkung auf die Hautzellen. Dafür gibt es sogar einen eigenen medizinischen Bereich, den der Ultraschalltherapie. Hier wird Ultraschall im Bereich einer Leistung von 0,8 bis 3 Mhz dazu verwendet, Schmerzen zu lindern und Selbstheilungsprozesse in Gang zu setzen.

Zweifellos ist der größte Effekt bei der Nutzung von Anti-Aging Ultraschall der Transport der Hyaluronsäure in tiefere Hautschichten. Hyaluronsäure ist ein wichtiger Bestandteil des Bindegewebes. Eine ihrer Aufgaben ist die Bindung von Wasser und das in einer erstaunlichen Art und Weise.

Ein Gramm Hyaluronsäure kann bis zu sechs Liter Wasser binden. Darum ist diese Säure der wichtigste Bestandteil aller Anti-Aging-Mittel. Nur durch reines Auftragen und vielleicht noch einmassieren, kann die in Anti-Aging-Cremes und Salben vorhandene Hyaluronsäure nicht durch die Hautbarriere der obersten Hautschicht durchdringen. Ihre Wirkung verpufft. Mit dem Anti-Aging Ultraschall wird ihre ein Weg in die unteren Hautschichten geöffnet, wo sie die noch vorhandene körpereigene Hyaluronsäure anreichert und ihre Wirkung voll entfalten kann. Darum ist der Erwerb eines Gerätes für das Anti-Aging Ultraschall eine gute Möglichkeit, den Falten real den Kampf anzusagen.

Welche Nachteile besitzt das Anti-Aging Ultraschall?

Zu den Vorteilen muss kaum noch etwas gesagt werden, denn diese sind ja bereits ausführlich erklärt worden. Zu den Nachteilen muss vielleicht ein bisschen etwas aus der Entwicklung der Ultraschalltechnik erklärt werden. Die ersten Geräte, die mit Ultraschall funktionierten, dienten militärischen Zwecken, und zwar der Ortung von U-Booten während des Zweiten Weltkrieges. Im Laufe der folgenden Jahrzehnte kamen eine Vielzahl weiterer Funktionen hinzu, so etwa die Sonografie in der Pränatal-Diagnostik oder auch die Reinigung von Materialien mittels Ultraschall.

Das Anti-Aging Ultraschall kann vor allem dann eine nachteilige Wirkung besitzen, wenn das erworbene Gerät eine zu starke Leistung besitzt. Die höchstmöglich einzustellende Schallfrequenz sollte 3 Megahertz nicht überschreiten. Sicher nutzen Hautärzte und Mediziner anderer Fachrichtungen stärkere Geräte, dafür sind diese speziell darauf ausgebildet und wissen genau, wie lange der Ultraschall wirken kann, ohne Schäden anzurichten. Die größte Gefahr besteht darin, dass durch einen zu starken Ultraschall in den Wasser und Blut führenden Organen und Geweben kleine Gasbläschen entstehen, die in der Folge zerplatzen und dabei den umgebenden Bereich zerstören. Dieser als Kavitation bekannte Effekt ist übrigens bei Ultraschall-Zahnbürsten durchaus gewollt. Im Anti-Aging Ultraschall hat er jedoch nichts zu suchen.

Auf was ist beim Kauf von Geräten für das Anti-Aging Ultraschall zu achten?

Auf dem Markt finden sich etliche verschiedene Produkte, die das Anti-Aging Ultraschall in den Mittelpunkt stellen, oft aber noch weitere Funktionen anbieten. So etwa eine Ionisierung der Haut, was nichts anderes ist, als deren elektrische Leitfähigkeit zu verbessern. Das besitzt zwar keinen direkten Einfluss auf die Haut selbst, sorgt aber für die Abtötung von Mikroorganismen. Mitunter werden die Geräte auch mit LED-Leuchten ausgestattet, die die Haut zusätzlich erwärmen sollen, quasi eine Lichttherapie im Kleinen. Da deren Wirkung jedoch in dieser Größenordung nicht nachweisbar ist, kann darauf durchaus verzichtet werden, es sei denn, die Lichtspielereien finden gefallen.

Für das Anti-Aging Ultraschall wird grundsätzlich ein Gel als Kontaktträger zwischen der Haut und dem Gerät benötigt. Jetzt gibt es Gels, die nur diese eine Funktion erfüllen, was bedeutet, das nach der Ultraschallbehandlung die entsprechende Anti-Aging-Creme aufgetragen werden muss. Zuvor jedoch ist das Gel zu entfernen. Das kostet Zeit, in der sich die offenen Hautporen teilweise wieder schließen. Sinnvoller ist es, gleich ein Gel zu benützen, das entsprechende Anti-Aging-Inhaltsstoffe, wie die Hyaluronsäure, enthält.
In dieser Kombination, Ultraschall mit nicht mehr als 3 Mhz Leistung, sowie einem pflegenden Gel, ist das Anti-Aging Ultraschall eine wirksame Methode, den Falten den Kampf anzusagen.

Write A Comment